Ver­kehrs­un­fall mit er­heb­li­chen Ver­kehrs­be­hin­de­run­gen in Westerstede

Foto: Thies Engelbarts

Ver­kehrs­un­fall mit er­heb­li­chen Ver­kehrs­be­hin­de­run­gen in Westerstede

Am heu­ti­gen Diens­tag, ge­gen 07:05 Uhr, kommt es in Hö­he der Au­to­bahn­auf­fahrt der An­schluss­stel­le Wes­ter­stede der A28 in Rich­tung Bre­men zu ei­nem Ver­kehrs­un­fall mit zwei leicht ver­letz­ten Per­so­nen auf der stark fre­quen­tier­ten Am­mer­land­al­lee in Westerstede.

Zum Zeit­punkt des Ver­kehrs­un­fal­les möch­te der Un­fall­ver­ur­sa­cher nach links auf die Au­to­bahn fah­ren und über­sieht da­bei aus Un­acht­sam­keit den be­vor­rech­tig­ten und ent­ge­gen­kom­men­den Un­fall­ge­schä­dig­ten. In der Fol­ge kommt es zum fron­ta­len Zu­sam­men­stoß bei­der Fahr­zeu­ge. Bei­de be­tei­lig­ten Per­so­nen wer­den vom Ret­tungs­dienst Am­mer­land not­fall­me­di­zi­nisch ver­sorgt. Ein Be­tei­lig­ter wird vor­sorg­lich ei­nem Kran­ken­haus in Ol­den­burg zu­ge­führt. An bei­den Fahr­zeu­gen ent­steht je­weils ein wirt­schaft­li­cher To­tal­scha­den. Wäh­rend der Ver­kehrs­un­fall­auf­nah­me und der Ber­gung der bei­den Fahr­zeu­ge kommt es im Be­rufs­ver­kehr zu er­heb­li­chen Verkehrsbehinderungen.

Wer­bung
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Weitere Beiträge