Par­ty von sechs Ju­gend­li­chen in Bad Zwi­schen­ahn aufgelöst

Foto: Thies Engelbarts

Par­ty von sechs Ju­gend­li­chen in Bad Zwi­schen­ahn aufgelöst

In den frü­hen Mor­gen­stun­den des ver­gan­ge­nen Sams­ta­ges, dem 13.02.2021, wur­de der Po­li­zei Bad Zwi­schen­ahn ge­gen 3:15 Uhr ei­ne Ru­he­stö­rung in ei­ner Woh­nung in ei­nem Mehr­fa­mi­li­en­haus in Bad Zwi­schen­ahn gemeldet. 

Bei der an­schlie­ßen­den Über­prü­fung durch ei­nen Po­li­zei­wa­gen wur­den in der be­sag­ten Woh­nung sechs Ju­gend­li­che im Al­ter zwi­schen 14 bis 16 Jah­ren aus ver­schie­de­nen Haus­hal­ten an­ge­trof­fen. Da­bei wur­den we­der Mund-Na­se-Be­de­ckun­gen ge­tra­gen noch Min­dest­ab­stän­de en­ge­hal­ten. Die Zu­sam­men­kunft wur­de von den Po­li­zei­be­am­ten be­en­det und die Ju­gend­li­chen mit­ten in der Nacht von den Er­zie­hungs­be­rech­tig­ten abgeholt. 

Wer­bung

Ge­gen al­le sechs Be­trof­fe­nen wur­den ent­spre­chen­de Or­nungs­wid­rig­kei­ten­ver­fah­ren we­gen Ver­sto­ßes ge­gen die Nider­säch­si­che Co­ro­na-Ver­ord­nung so­wie we­gen des ru­he­stö­ren­den Lärms eingeleitet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Weitere Beiträge