Was­ser­ein­bruch in Netto-Markt

Foto: WikiImages auf Pixabay

Was­ser­ein­bruch in Netto-Markt

Am Don­ners­tag­mor­gen um 06:00 Uhr wur­den die Po­li­zei Wes­ter­stede nach Apen in die Haupt­stra­ße zum dor­ti­gen Net­to-Markt ge­ru­fen. Grund für den Ein­satz war die über Not­ruf ein­ge­gan­ge­ne Mel­dung von An­ge­stell­ten des Mark­tes, die beim Be­tre­ten des Ge­schäf­tes herungter­ge­fal­le­ne De­cken­tei­le und zer­bro­che­ne Sekt­fla­schen bemerkten.

Auf­grund der be­kann­ten Vor­ge­hens­wei­se ei­ner Tä­ter­grup­pie­rung, die den Dach­ein­stieg für ih­re Ein­brü­che wählt, wur­de auch hier von ei­nem Ein­bruch aus­ge­gan­gen. Nach­dem die Be­am­ten den Ein­kaufs­markt be­tre­ten ha­ben, konn­te schnell fest­ge­stellt wer­den, dass es sich nicht um ei­nen Ein­bruch han­del­te. Viel­mehr hielt ein Teil der De­cken­kon­struk­ti­on des Ge­bäu­des dem Re­gen und schmel­zen­dem Schnee nicht stand und brach an ei­ner Stel­le ein. Die her­un­ter­fal­len­den De­cken­tei­le fie­len auf ei­ni­ge Sekt­fla­schen, die da­durch zer­bro­chen sind.

Wer­bung

Die ein­ge­setz­ten Strei­fen zo­gen un­ver­rich­te­ter Din­ge wie­der ab. Der Scha­den durch den Was­ser­ein­bruch wird nun von ei­ner Fach­fir­ma behoben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Weitere Beiträge