Ver­kehrs­un­fall mit zwei ver­letz­ten Per­so­nen auf der B 401 in Edewecht

B 401 unmittelbar östlich der Ems bei Dörpen, Foto: Ra Boe / Wikipedia

Ver­kehrs­un­fall mit zwei ver­letz­ten Per­so­nen auf der B 401 in Edewecht

Am Diens­tag, dem 26.01.2021, ge­gen 08:30 Uhr ist es auf der Bun­des­stra­ße 401 in der Ge­mein­de Ede­wecht in Hö­he Jed­de­loh II zu ei­nem Ver­kehrs­un­fall gekommen.

Nach bis­he­ri­gen Er­kennt­nis­sen der Po­li­zei be­fuhr zur Un­fall­zeit ein 52 jäh­ri­ger Fahr­zeug­füh­rer aus der Ge­mein­de Bör­ger (Ems­land) mit sei­nem PKW Opel die Bun­des­stra­ße 401 in Rich­tung Ol­den­burg. Als der 52jährige Ems­län­der ei­ne vor­aus­fah­ren­de Fahr­zeug­ko­lon­ne über­hol­te, be­ab­sich­tig­te ei­ne 41 Fahr­zeug­füh­re­rin aus der Ge­mein­de Ede­wecht (Am­mer­land) am An­fang die­ser Ko­lon­ne mit ih­rem PKW Kia nach links in ei­ne Stra­ße ab­zu­bie­gen. Da­bei kam es zum Zu­sam­men­stoß der bei­den PKW, wo­durch der Kia in die Schutz­plan­ke ge­drückt wur­de und der Opel nach links von der Fahr­bahn ab­kam und in ei­nen mas­si­ven Zaun prallte.

Wer­bung

Bei­de Fahr­zeug­insas­sen wur­den ver­letzt und vom Ret­tungs­dienst in um­lie­gen­de Kran­ken­häu­ser ein­ge­lie­fert. Die stark be­schä­dig­ten und nicht mehr fahr­be­rei­ten PKW muss­ten von be­auf­trag­ten Ab­schlepp­un­ter­neh­men ge­bor­gen und ab­trans­por­tiert wer­den. Wäh­rend der ca. ein­stün­di­gen Ver­kehrs­un­fall­auf­nah­me so­wie der not­wen­di­gen Ber­gungs- und Auf­räum­ar­bei­ten kam es zu leich­ten Be­hin­de­run­gen für den Fahrzeugverkehr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Weitere Beiträge