Social Media

Suchen...

Deutschland & Welt

Daniel Scherning neuer Cheftrainer von Eintracht Braunschweig

Braunschweig (dts) – Daniel Scherning wird neuer Cheftrainer von Zweitliga-Schlusslicht Eintracht Braunschweig. Der 40-jährige Fußballlehrer habe einen Vertrag bis zum 30. Juni 2024 mit Optionen für die 2. Bundesliga sowie 3. Liga unterschrieben, teilte der Verein am Dienstag mit.

„Daniel Scherning entspricht komplett unserem Anforderungsprofil“, sagte Eintracht-Sportdirektor Benjamin Kessel. „Er hat einen Plan und klare Lösungsansätze aufgezeigt, die er mit unserer Mannschaft im Kampf um den Klassenerhalt umsetzen möchte.“ Scherning selbst sagte, dass er der festen Überzeugung sei, dass der Klub sportlich das Potenzial habe, „um schnellstmöglich die Wende einzuleiten und den Anschluss herzustellen“. Man müsse versuchen, alles Bisherige in dieser Saison auszublenden.

„Der Fokus liegt erst mal auf dem extrem wichtigen Spiel am Samstag, um mit einem Erfolgserlebnis die nächsten Wochen positiv anzugehen“, so der neue Trainer. In der Tabelle hat Braunschweig nach zwölf Spielen bereits sieben Punkte Rückstand auf Relegationsplatz 16. Bisher konnten die Niedersachsen nur ein Spiel gewinnen und zweimal einen Punkt holen, hinzu kommen neun Niederlagen.

Foto: Fußbälle (Archiv), über dts Nachrichtenagentur