Social Media

Suchen...

Deutschland & Welt

Max Verstappen wird zum dritten Mal Formel-1-Weltmeister

Katar (dts) – Max Verstappen (Red Bull) hat das Sprintrennen in Katar zwar nicht gewonnen, ein zweiter Platz reichte jedoch für den dritten Weltmeister-Titel seiner Karriere aus. Verstappen ist in der Gesamtwertung nicht mehr einzuholen.

Erster wurde Oscar Piastri (McLaren). Insgesamt fünf Fahrer schieden frühzeitig aus dem Rennen aus (Hülkenberg, Ocon, Perez, Sargeant und Lawson). Den vierten Platz belegte Lando Norris (McLaren) gefolgt von Carlos Sainz Junior (Ferrari) und Charles Leclerc (Ferrari). Auf den weiteren Plätzen folgen: Alonso, Hamilton, Gasly, Albon, Bottas, Tsunoda, Stroll, Zhou und Magnussen.

Foto: Max Verstappen / Red Bull (Archiv), über dts Nachrichtenagentur

Anzeige

Beliebte Beiträge

Anzeige