Social Media

Suchen...

Deutschland & Welt

Söder mit 96,5 Prozent als CSU-Chef wiedergewählt

München (dts) – Markus Söder ist auf dem Münchner CSU-Parteitag am Samstag mit nach Parteiangaben 96,5 Prozent als Parteichef im Amt bestätigt worden. Tatsächlich waren es sogar 96,56 Prozent, die eigentlich aufgerundet werden müssen.

Für Söder ist es jedenfalls das mit Abstand beste Ergebnis, das er bislang in dieser Funktion eingefahren hat. 2021 bekam er bei seiner Wiederwahl mit 87,6 Prozent für CSU-Verhältnisse eine regelrechte Klatsche, nach zuvor im Oktober 2019 91,3 Prozent. Bei Söders erstmaliger Wahl im Januar 2019 war das Ergebnis nach einem monatelang schwelenden Machtkampf mit Horst Seehofer mit 87,4 Prozent ebenfalls vergleichsweise mau gewesen. Söder hatte am Samstag mit einer kämpferischen Rede versucht, gut zwei Wochen vor der Landtagswahl in Bayern trotz schwächelnder Umfrageergebnisse seine Anhänger für den Schlussspurt zu motivieren.

Dabei machte er einen großen Rundumschlag über gesellschaftspolitische Themen der Zeit und erneuerte gegen Ende ausführlich die Forderung nach einer restriktiveren Migrationspolitik.

Foto: Markus Söder am 23.09.2023, über dts Nachrichtenagentur

Anzeige

Beliebte Beiträge

Anzeige