Social Media

Suchen...

Blaulicht

Polizei Delmenhorst: Angriff auf Delmenhorster Fußballfans

Themenbild: Pixabay

Delmenhorst. Zur genannten Zeit kehrt der Fanbus des SV Atlas Delmenhorst von einem Besuch des Auswärtsspieles gegen den Heeslinger SC zurück. Einige Fans haben den Bus bereits verlassen, als im Nahbereich mehrere Feuerwerkskörper gezündet werden.

Kurz darauf nähert sich eine größere Personengruppe, es soll sich um 20 bis 30 schwarz gekleidete und vermummte Personen gehandelt haben, dem Bus und attackiert die Fans, zum Teil als diese gerade den Bus verlassen. Die Delmenhorster Fans werden umgeschubst, es wird auf sie eingeschlagen und eingetreten. Zudem wird Pfefferspray eingesetzt.

Nach dem Angriff flüchten die Unbekannten in Richtung Bahnübergang und von dort durch die Grünanlagen weiter zur Fridtjof-Nansen-Straße. Hier sollen sie in mehrere Pkw gestiegen und in bislang unbekannte Richtung davongefahren sein. Insgesamt werden sieben Personen im Alter von 24 bis 52 Jahren verletzt. Eine 47-jährige aus Delmenhorst erleidet Armverletzungen, ein 50-jähriger aus dem Landkreis Wesermarsch erleidet eine Kopfverletzung. Beide müssen zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus verbracht werden.

Weitere fünf Personen werden leicht verletzt. Die Polizei bittet in diesem Zusammenhang um Hinweise zu Personen, die ihre Fahrzeuge zur Tatzeit im Bereich Fridtjof-Nansen-Straße /Amundsenstraße abgestellt haben. Sie könnten durch ihre dunkle Bekleidung/ihre Gruppenbildung aufgefallen sein und sich schon einige Zeit vor der eigentlichen Tat im genannten Bereich aufgehalten haben.

Zeugen, die sachdienliche Angaben machen können, werden gebeten, sich mit der Polizeidienststelle in Delmenhorst unter der Telefonnummer 04221-15590 in Verbindung zu setzen.

PM/Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch

Anzeige

Beliebte Beiträge

Anzeige