Zeu­gen­auf­ruf: Sach­be­schä­di­gung auf “Man­sin­ger Burgplatz”

Beschädigte Holzbrücke auf dem "Mansinger Burgplatz", Foto: Polizei

Zeu­gen­auf­ruf: Sach­be­schä­di­gung auf “Man­sin­ger Burgplatz”

Wer­bung

In der Nacht auf den 1. Mai ha­ben bis­lang un­be­kann­te Tä­ter ei­ne so­ge­nann­te Ste­le am Frei­al­tar auf der ehe­ma­li­gen Burg­an­la­ge “Man­sin­ger Burg­platz” so­wie ei­ne Holz­brü­cke, die über den dor­ti­gen ehe­ma­li­gen Burg­gra­ben führt, stark be­schä­digt. Der ent­stan­de­ne Scha­den wird auf 1.500 Eu­ro geschätzt.

Per­so­nen, die im Zeit­raum zwi­schen dem 30. April 2021, 22:00 Uhr, und dem 1. Mai 2021, 09:00 Uhr, ver­däch­ti­ge Be­ob­ach­tun­gen ge­macht ha­ben oder Hin­wei­se zu die­ser Sach­be­schä­di­gung ge­ben kön­nen, wer­den ge­be­ten, sich bei der Po­li­zei Wes­ter­stede un­ter 04488 — 8330 zu melden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Weitere Beiträge