Bad Zwi­schen­ahn: Ver­miss­te Se­nio­rin aufgefunden

Foto: Thies Engelbarts

Bad Zwi­schen­ahn: Ver­miss­te Se­nio­rin aufgefunden

Wer­bung

Ei­ne am Mon­tag, dem 26.04.2021, ge­gen 17:40 Uhr als ver­misst ge­mel­de­te 84-Jäh­ri­ge Se­nio­rin mit Rol­la­tor aus Bad Zwi­schen­ahn, Orts­teil Weh­nen, hat um­fang­rei­che po­li­zei­li­che Such­maß­nah­men ausgelöst.

Ins­ge­samt wa­ren elf Funk­strei­fen­wa­gen­be­sat­zun­gen der Po­li­zei­dienst­stel­len Bad Zwi­schen­ahn, Ras­tede und Ol­den­burg be­tei­ligt. Un­ter­stüt­zung er­hiel­ten sie da­bei von zwei Dienst­hun­de­füh­rern aus Ol­den­burg und nach Ein­bruch der Dun­kel­heit auch aus der Luft durch den Po­li­zei­hub­schrau­ber aus Hannover.

Ent­war­nung konn­te um 22:20 Uhr ge­ge­ben wer­den, als die Ver­miss­te von zwei jun­gen Po­li­zei­be­am­ten des Po­li­zei­kom­mis­sa­ria­tes Bad Zwi­schen­ahn in ei­ner leich­ten Sen­ke im dich­ten Ge­büsch auf ei­nem Kli­nik­ge­län­de in Weh­nen auf­ge­fun­den wur­de. Dort war die Se­nio­rin au­gen­schein­lich ge­stürzt und konn­te sich selbst nicht mehr auf­rich­ten. Da die Au­ßen­tem­pe­ra­tu­ren nur noch knapp über dem Ge­frier­punkt la­gen, die Ver­miss­te ent­spre­chend merk­lich un­ter­kühlt war und über Schmer­zen klag­te, wur­de die­se an­schlie­ßend vom alar­mier­ten Ret­tungs­dienst Am­mer­land in ein um­lie­gen­des Kran­ken­haus eingeliefert. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Weitere Beiträge