FDP Ge­ne­ral­se­kre­tär Wis­sing: “Al­les muss er­laubt sein für Geimpfte.”

Foto: Depositphotos

Saar­brü­cken. Vor dem Impf­gip­fel von Bund und Län­dern an die­sem Mon­tag for­dert FDP-Ge­ne­ral­se­kre­tär Vol­ker Wis­sing die schnel­le Rück­ga­be von Frei­hei­ten an Ge­impf­te. Wis­sing sag­te der “Saar­brü­cker Zei­tung”: “Al­les muss er­laubt sein für Geimpfte.”

Wenn es kei­nen An­lass mehr ge­be, Grund­rech­te ein­zu­schrän­ken, “ist es nicht er­laubt, dies wei­ter zu tun”. Die Ver­fas­sung sei da “sehr klar”, er­gänz­te Wis­sing. Zu­gleich for­der­te der Li­be­ra­le, dann auch Be­trei­bern von be­stimm­ten Ein­rich­tun­gen die Mög­lich­keit zur Öff­nung ein­zu­räu­men. “Als Re­stau­rant­be­sit­zer wür­de ich dar­auf be­stehen, für Ge­impf­te öff­nen zu dür­fen”, so Wis­sing. “Bund und Län­der soll­ten hier rasch han­deln. Auch das er­war­te ich üb­ri­gens vom Impf­gip­fel”, be­ton­te der Generalsekretär.

PM/​Saarbrücker Zeitung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Weitere Beiträge