Land­kreis Am­mer­land wird eben­falls Hochinzidenzkommune

Foto: Ирина Ирина auf Pixabay

Land­kreis Am­mer­land wird eben­falls Hochinzidenzkommune

Wer­bung

Auch im Am­mer­land liegt der 7‑­Ta­ge-In­zi­denz­wert seit ei­ni­gen Ta­gen über 100. Wie die Stadt Ol­den­burg (ON be­rich­te­te) er­klär­te sich der Land­kreis nun am Don­ners­tag zur Hoch­in­zi­denz­kom­mu­ne. Das heißt, dass auch dort vor­aus­sicht­lich ab Diens­tag, dem 27. April, Aus­gangs­sper­ren zwi­schen 22 und 5 Uhr in Kraft tre­ten. Nach dem neu­en Bun­des­in­fek­ti­ons­schutz­ge­setz muss das Ro­bert-Koch-In­sti­tut drei Ta­ge in Fol­ge ei­ne Über­schrei­tung des In­zi­denz­wer­tes von 100 fest­stel­len, erst dann gilt ei­ne nächt­li­che Aus­gangs­sper­re. Ter­min­shop­ping bleibt bei ei­ner In­zi­denz un­ter 150 mit ne­ga­ti­vem Co­ro­na­test er­laubt. Auch Fri­seu­re, Buch­hand­lun­gen und Gar­ten­cen­ter dür­fen ge­öff­net bleiben.

Fol­gen­de wei­te­re Re­geln gel­ten ab mor­gen, dem 24. April:
  • Der Schul­be­such an den wei­ter­füh­ren­den Schu­len im Am­mer­land ist un­ter­sagt. Aus­ge­nom­men ist der Be­such für schrift­li­che Ar­bei­ten und Ab­schluss­prü­fun­gen so­wie För­der­schu­len. Auch ei­ne Not­be­treu­ung ist gestattet.
  • Kin­der­ta­ges­ein­rich­tun­gen und Kin­der­hor­te dür­fen eben­so nur Not­be­treu­ung in klei­nen Grup­pen an­bie­ten. In der Groß­ta­ges­pfle­ge wird der Be­trieb eingeschränkt.
  • Tref­fen sind nur noch zwi­schen ei­nem Haus­halt und ei­ner wei­te­ren Per­son er­laubt. Auch bei sport­li­cher Be­tä­ti­gung im Frei­en darf nur mit Mit­glie­dern des ei­ge­nen Haus­halts trai­niert werden.
  • Vie­le Frei­zeit­stät­ten müs­sen schlie­ßen. Aus­ge­nom­men sind Bi­blio­the­ken und Bü­che­rei­en, so­wie Zoos, Tier­parks und Bo­ta­ni­sche Gärten.
  • In Be­her­ber­gungs­stät­ten und Ho­tels müs­sen Gäs­te auf den Zim­mern ver­pflegt werden.
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Weitere Beiträge