72-Jäh­ri­ger Mann fährt in Buchhandlung

Foto: Polizei Oldenburg

72-Jäh­ri­ger Mann fährt in Buchhandlung

Wer­bung

Am 15.04.2021, ge­gen 13:30 Uhr, er­eig­ne­te sich am Schloß­platz in Ol­den­burg ein spek­ta­ku­lä­rer Verkehrsunfall. 

Ein 72-Jäh­ri­ger Mann aus Ol­den­burg be­ab­sich­tig­te mit sei­nem Ge­län­de­wa­gen im Be­reich ei­ner Buch­hand­lung einzuparken. 

Beim Park­vor­gang mit dem Au­to­ma­tik­fahr­zeug be­schleu­nig­te der Vol­vo aus bis­her un­be­kann­ter Ur­sa­che plötz­lich und ramm­te ein ge­park­tes Au­to, an­schlie­ßend streif­te der Ge­län­de­wa­gen die Fens­ter­front ei­ner Buch­hand­lung, die hier­durch zu Bruch ging. Der Fah­rer fuhr mit sei­nem Au­to hier­nach noch in ei­nen vor der Buch­hand­lung ge­park­ten Trans­por­ter und kam dann zum Stehen. 

Glück­li­cher­wei­se wa­ren zum Un­fall­zeit­punkt kei­ne Pas­san­ten auf dem Geh­weg, so dass we­der der Fah­rer des Vol­vo noch sons­ti­ge Per­so­nen bei dem Un­fall ver­letzt wur­den und die­ser mit ei­nem Schre­cken da­von­kam. Der Scha­den an den Fahr­zeu­gen und der Fens­ter­front wird auf min­des­tens 50.000 Eu­ro geschätzt.

Wer­bung
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Weitere Beiträge