Ver­kehrs­un­fall mit ver­letz­ten Personen

Foto: Thies Engelbarts

Ver­kehrs­un­fall mit ver­letz­ten Personen

Der 29-Jäh­ri­ge Un­fall­be­tei­lig­te aus Bar­ßel be­fuhr mit sei­nem PKW die Go­dens­hol­ter Stra­ße (L 820) von Och­olt kom­mend in Rich­tung Godensholt.

Im Be­reich der Un­fall­stel­le ge­riet der PKW des 29-Jäh­ri­ger aus bis­lang un­be­kann­ten Grün­den auf die Ge­gen­fahr­bahn und stieß dort mit dem PKW der 22-Jäh­ri­gen Un­fall­be­tei­lig­ten aus Apen zu­sam­men. Bei­de Fahr­zeu­ge kom­men nach dem Zu­sam­men­stoß von der Fahr­bahn ab und kom­men im Stra­ßen­gra­ben zum Stillstand.

Wer­bung

Die 22-Jäh­ri­ge Un­fall­be­tei­lig­te wird bei dem Un­fall schwer ver­letzt und muss durch die Feu­er­wehr aus ih­rem Fahr­zeug ge­ret­tet wer­den. Der Un­fall­be­tei­lig­te aus Bar­ßel wird bei dem Un­fall leicht ver­letzt. Bei­de Un­fall­be­tei­lig­te wer­den mit Ret­tungs­wa­gen in das Kli­nik­zen­trum Wes­ter­stede verbracht. 

Auf­grund der Un­fall­auf­nah­me und der Ber­gung der ver­letz­ten Per­so­nen muss­te die Go­dens­hol­ter Stra­ße für ca. 2 Stun­den in bei­de Rich­tun­gen voll ge­sperrt wer­den. Die Schä­den an den ver­un­fall­ten Fahr­zeu­gen wer­den auf ca. 6.000 Eu­ro geschätzt. 

Zeu­gen, die Hin­wei­se auf den Un­fall­her­gang ma­chen kön­nen, wer­den ge­be­ten sich un­ter 04488/833–0, beim PK Wes­ter­stede zu melden.

Wer­bung
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Weitere Beiträge