Fast 20.000 Erst­imp­fun­gen in Oldenburg

Impfzentrum Oldenburg, Foto: Fabian Steffens

Fast 20.000 Erst­imp­fun­gen in Oldenburg

Wei­te­re 2.600 Men­schen ha­ben in die­ser Wo­che im Impf­zen­trum Ol­den­burg ih­re Erst­imp­fung ge­gen das Co­ro­na-Vi­rus er­hal­ten. Die Zahl der ge­impf­ten Per­so­nen in der Stadt stieg auf mehr als 19.000. Die Impf­quo­te in Ol­den­burg liegt mit ak­tu­ell 11,2 Pro­zent so­wohl über der nie­der­säch­si­schen als auch knapp über der deutsch­land­wei­ten Impfquote.

In­zwi­schen sind al­le Bewohner:innen in sta­tio­nä­ren Al­ten- und Pfle­ge­hei­men so­wie Men­schen über 80 im Be­treu­ten Woh­nen. Au­ßer­dem wur­den die­se Wo­che knapp 700 Be­schäf­tig­te der Ol­den­bur­ger Kli­ni­ken geimpft.

Wer­bung

In der Grup­pe eins der Impf­rei­hen­fol­ge, d.h. bei Men­schen, die äl­ter als 80 Jah­re sind, macht Ol­den­burg gro­ße Fort­schrit­te. Die Stadt teil­te mit, dass die gut 10.500 Einwohner:innen die­ser Prio­ri­tät vor­aus­sicht­lich bis En­de März voll­stän­dig ge­impft sein werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Weitere Beiträge